When Does Grief Stop?

Image

~ integration ~

Some of my friends, family members, clients who are or have been experiencing grief will all have heard or thought themselves ‘when will I be over this?’ 

When does grief stop?
When are you over this?

I have experienced multiple losses in the past year, one being my daughter and one being my mum (she lost her life through suicide). I’ve not mentioned other forms of loss, like ‘loss’ of

  • friends and home (through moving overseas),
  • loss of identity and role (my job through becoming a mother),
  • loss of health (due to the after-effects of being pregnant and giving birth),
  • loss of sense of self (through attaining a new role, i.e. grieving mother, grieving daughter). 

My experience (of losing close people in my life) has been that I do not expect myself to ever ‘be over this’ and I do tell people. In the past grief experts talked about ‘a year’ being the phase it took ‘to get through it’. Nowadays they say it takes 5 years to integrate the experience of loss into our being. 

Obviously there are different sort of grieving processes, depending on the relationship with the person, the kind of death, including the lead-up time, and the personal way of dealing with the loss. All of this makes every grieving experience unique and not comparable. 

Advertisements

5 comments

  1. Oh honey, I didn’t even know about your mother. ❤ ❤ Thank you for sharing this post… it is great information for us all.

  2. Liebe Nathalie,

    Trauer ist eine normale und natürliche Reaktion auf den Verlust eines geliebten Menschen und je grösser die Liebe, je tiefer die Beziehung und je näher die/der Verstorbene uns steht, desto grösser die Trauer
    Es gibt kein “drüber wegkommen” – wie soll das gehen? Da müssen wir ” mitten durch”, ob wir wollen oder nicht und das Ziel kann nur sein, einen Weg zu finden mit dem Verlust und der Trauer leben zu lernen. Im besten Fall so, dass die Liebe und Lust am Leben ihren Platz hat, genau wie die Trauer um den geliebten Menschen. Und so unterschiedlich wir Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Wege der Trauer.
    Wie heisst es?: die Zeit heilt alle Wunden. Aber das stimmt nicht.
    Es gibt Wunden, die heilen nicht – sie sind da und begleiten uns. Manchmal schmerzen sie mehr, manchmal weniger, aber sie sind da. Ich gebe nicht auf und gehe weiter, aber nichts ist mehr wie es war und nichts wird je wieder so sein…..

    1. Danke, Daniela,
      Der Spruch ‘Zeit heilt alle Wunden’ ist nicht passend in diesem Thema, da für viele grieving parents genau dieser Schmerz ein wichtiger Bestandteil ihrer Verbundenheit mit dem Kind ist. Gerade bei Baby Loss Eltern habe ich dies schon oft gehört.
      Auch wenn andere Leute uns vielleicht den Schmerz erleichtern oder nehmen möchten zeigt das meist nur ihr eigenes Unvermögen mit solchen Emotionen umzugehen.
      Ich mag es, wenn du sagst: Sie begleiten uns…
      Alles Liebe, Nathalie

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s